Image 01

Die Küche

Unsere Küche basiert auf Produkten des eigenen Gartens und der nächsten Umgebung. Wir bringen ausschließlich Frisches allererster Wahl auf den Tisch und vereinen die gastronomischen Traditionen Biellas, des Piemonts und Liguriens, wie sie sich entlang der alten Salzstraße gebildet haben, mit den neuzeitlichen Ansprüchen, die, bei veränderten Lebens - und Ernährungsgewohnheiten, auf kalorienarme Kost gehen. So bereiten wir, zum Beispiel, den "Risotto in cagnun", ein beliebtes biellesisches Hochzeits- und Feiertagsgericht, mit einer geringeren Menge an Butter und Macagn-Käse zu, wodurch er, ebenso wie durch die Zugabe von Salbei, frischer und leichter wird.

Die von uns verwendete Butter Burro della Trappa und der Macagn d'alpeggio della Val Sessera sind von dem Presidio Slow Food, das traditionelle und lokale Produkte auszeichnet, zertifiziert. Unsere besondere Stärke sind die Antipasti: Vitello tonnato (dünn aufgeschnittener Kalbsbraten mit Thunfischsoße), Russischer Salat, Acciughe al verde e al rosso (in Petersilie oder scharfen Paprika eingelegte Sardinen), gefüllte Eier, Bagna cauda (eine "warme Soße" aus Olivenöl, Sardellen und Knoblauch, in die rohes Gemüse eingestippt wird), fleischgefülltes Gemüse, Polpettone genovese (ein Hackbraten), frittierte Sardinen und vieles andere. Unsere Pasta wird stets frisch zubereitet und von Hand gezogen; die Füllungen und Soßen variieren je nach Jahreszeit.

Auch unsere Gnocchi (kleine Knödel) sind hausgemacht – mit Kartoffeln aus eigenem Anbau. Was natürlich nie auf der Speisekarte fehlt, ist der Risotto, den wir mit Fleisch, Gemüse und Hülsenfrüchten aus lokaler Produktion servieren. Eine Spezialität des Hauses ist der Fritto misto alla piemontese (frittiertes Fleisch und Innereien), den wir allerdings mit Hilfe moderner Frittiertechnik zubereiten, so daß er leichtverdaulich ist. Auch die Süßspeisen sind Ausdruck unserer piemontesischen Tradition.

Abwechselnd bieten wir: Bunet (Pudding mit Likör/Rhum und Amaretti), Monte bianco (Kastanienmehlspeise mit Sahnehäubchen), Baisers, Schokoladenpudding, warmen Zabaione und was uns gerade so einfällt. Donnerstags veranstalten wir spezielle Abende mit befreundeten Köchen aus nah und fern, italienischen und auswärtigen, und erfreuen uns an regionalen und ethnischen Spezialitäten. Schreiben Sie uns, um zu erfahren, was nächsten Donnerstag auf dem Programm steht!

Die Küche ist donnerstags, freitags und samstags am Abend, an den Sonntagen zu Mittag geöffnet.
Alles wird frisch zubereitet, Anmeldung ist erbeten.